+49 40 74 00 2-0
sales@igs-logistics.com
Preisanfrage

1933

  • Henry Rohde kehrt aus New York nach Schleswig-Holstein zurück; nachdem er sein bescheidenes Aktienvermögen am "schwarzen Freitag" dem 25. Oktober 1929 in Amerika verloren hatte, konnte er seine Familie zumindest als Tramführer ernähren

1934

  • Henry Rohde gründet eine der ersten Tankstellen in Schleswig-Holstein und betreibt einen Autohandel mit amerikanischen PKW

1939-1945

  • während der Kriegszeit war der Autohandel mit Amerika nur eingeschränkt möglich

1950

  • Henry Rohde verunglückt tödlich; sein Schwiegersohn Joachim G. Schreiner bricht seine Zahnarztausbildung ab und steigt in den Betrieb ein;
  • Gründung der J.G. Schreiner GmbH & Co. KG, Quickborn

1970

  • neben der ausgebauten Tankstelle wird ein Mineralölgroßhandel betrieben
  • zeitweise wird die Belieferung durch Importe aus Rotterdam vorgenommen

1974

  • auf Grund der ersten Ölkrise wird in der Familie Schreiner beschlossen ein Transportunternehmen als zweites Standbein aufzubauen

1975

  • Gründung der J.G. Schreiner GmbH, Internationale Spedition, Quickborn
  • Eintritt der Söhne Jens und Olaf Schreiner in das Unternehmen

1980

  • Gründung einer Zweigniederlassung in Hamburg-Freihafen und Spezialisierung auf den Transport von Containern

1984

  • Umzug der Hauptgesellschaft innerhalb Quickborns von der Kieler Straße ins Industriegebiet Max-Weber-Straße mit Bau eines Büro- und Werkstattgebäudes sowie eines Umschlag-Terminals

1985

  • Aufbau des nationalen Stückgut- und Teilladungsverkehrs

1988

  • Übernahme der Firma Krohn & Schröder GmbH & Co. KG, Lager- und Umschlagsbetrieb im Freihafen Hamburg

1992

  • Inbetriebnahme eines neuen Lager- und Verwaltungsstandortes im Ellerholzweg (Wilhelmsburg) mit ca. 5.000 m² Lagerfläche
  • Übernahme der Firma Erich Rohde KG, Linienverkehr Hamburg-Mannheim

1993

  • Gründung der CDN Container Depot Nürnberg GmbH, Fürth

1996

  • Umzug vom Ellerholzweg in ein eigenes neues Logistik-Terminal Finkenwerder Weg mit 10.000 Palettenplätzen und 1.200 m² Büroflächen
  • Umzug der CDN Container Depot Nürnberg GmbH, als einer der ersten Containerlogistiker, in den  Nürnberger-Hafen auf eine 20.000 m² große Gewerbefläche mit Kaianlage und Gleisanschluss

1998

  • IGS Schreiner GmbH gründet einen weiteren Standort in Bremerhaven

1999

  • Umfirmierung in IGS Schreiner GmbH, Intelligenter Güter Service
  • Gründung der IGS Schreiner Polska Sp.zo.o., PL- Warschau

2000

  • Partnervertrag mit der DiALOG System-Verkehre, Frankfurt für nationale und europaweite Markenartikeldistribution
  • J.G.Schreiner GmbH & Co. KG wird SCANIA-Vertragspartner, Quickborn
  • Gründung der LOG-IN Fashion Logistic GmbH, Hamburg
  • Entwicklung und Ausbau des ersten bimodalen Container-Ganzzugsystems zwischen den norddeutschen Seehäfen und Nürnberg

2003

  • Fertigstellung und Inbetriebnahme des Logistik-Terminals Afrikastraße, Freihafen Hamburg
  • Gründung der IGS Paraffin Logistics GmbH, Hamburg
  • Schreiner wird Partner der Kooperation mittelständischer Spediteure CTL Cargo Trans Logistik AG, Homberg mit inzwischen 110 angeschlossenen Spediteuren im Bundesgebiet
  • Systemerweiterung eines täglichen Ganzzuges zwischen Bremerhaven-Nürnberg (CDN-BoxXpress)
  • Inbetriebnahme eines Logistik-Terminals in Quickborn mit 3.000 Europalettenstellplätzen

2004

  • Gründung der IGS Logistics Group Holding GmbH, Hamburg
  • IGS Schreiner Polska Sp.zo.o. gründet einen weiteren Standort in Polen/ Szczecin (Stettin)
  • Gründung der Texlo I.T. Solutions GmbH, Hamburg

2005

  • Gründung der CLM Container Logistics München GmbH
  • Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Lagerabschnittes und somit eine Vergrößerung der Lagerkapazität am Finkenwerder Weg auf insgesamt 15.000 m²
  • Inbetriebnahme des Logistik-Terminals "Am Genter Ufer" mit insgesamt 10.000 m²; das Terminal verfügt über 4 Hallenschiffe mit 20 Be- und Entladetoren und hat eine Kapazität von ca. 12.000 Europalettenstellplätzen

2006

  • CDN Container Depot Nürnberg GmbH wird Gründungsmitglied der TriCon Container-Terminal GmbH in Nürnberg
  • CDN Container Depot Nürnberg GmbH eröffnet neben dem Standort Nürnberg, einen weiteren trimodalen Standort in Regensburg

2007

  • Gründung IGS Intermodal Container Logistics GmbH

2009

  • Umzug der Abteilung europäische Landverkehre an das Logistik-Terminal "Am Genter Ufer" mit 4 Hallenschiffen,  20 Be- und Entladetoren und einer Kapazität von ca. 12.000 Europalettenstellplätzen

2010

  • Erweiterung und Umzug der CDN Container Depot Nürnberg GmbH von Antwerpener Str. in die Hamburger Str.
  • IGS Schreiner GmbH wird Partner bei der ONLINE Systemlogistik für Spedition & Service GmbH, Paderborn, einer der führenden Kooperationen mittelständischer und inhabergeführten Logistikunternehmen in Europa

2011

  • IGS Schreiner Polska Sp.zo.o. eröffnet einen neuen Standort in Gdynia, Polen
  • Gründung der zigsXpress GmbH, Hamburg mit Niederlassung in Halle
  • Inbetriebnahme des Logistikterminals Finkenwerder Weg 6 mit 8.000 Europalettenstellplätzen
  • Erfolgreiche Zertifizierung nach ISO 9001 Qualität, ISO 14001 Umwelt und HACCP Hygiene

2012

  • CDN Container Depot Nürnberg GmbH und die bayernhafen Gruppe gründen TCA Trimodales Containerterminal Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

2013

  •  Baubeginn IGS Logistikterminal Vollhöfner Weiden, Hamburg
  • Gründung der IGS Schreiner Austria Ges.m.b.H, AT- Frauendorf bei Wien

2014

  • Fertigstellung und Einzug IGS Logistikterminal Vollhöfner Weiden, Hamburg

2015

  • Gründung HBC Hanseatisches Bahn Contor GmbH, Hamburg

2018

  • Gründung IGS Container Logistics Nederland B.V., NL- Rotterdam
  • Gründung CLS Container Logistics Schweinfurt GmbH, Schweinfurt

2019

  • Beteiligung Kombi-Terminal Heilbronn GmbH, Heilbronn

2020

  • Erweiterung des Containerdepots der CDN Container Depot Nürnberg GmbH um 30.000 m²
  • Ausbau und Erweiterung des Containerterminals der CTR Container Terminal Regensburg GmbH - Fertigstellung 2021 !
  • Inbetriebnahme von Hybridlok`s durch HBC Hanseatisches Bahn Contor GmbH, Hamburger Hafen
  • Beitritt New Silk Road Network (NSRN) - Netzwerk aus verschiedenen Logistikunternehmen, welche zusammen End-to-End-Lösungen im landgestützten China- Railverkehr auf die Beine stellen

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies.

Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern.

  • Bitte anklicken!